Ein tolles Paar Ohrringe rundet ein Outfit ab. Es gibt viele verschiedene Arten von Ohrringen und jede passt zu unterschiedlichen Stilen und Outfit-Ideen. In diesem Ratgeber stellen wir Ihnen einige der beliebtesten Arten von Ohrringen vor. Es gibt definitiv für jeden da draußen den passenden Ohrringstil.

Verschiedene Arten von Ohrringen

Eine Auswahl der beliebtesten Ohrringe.

Creolen

Creolen sind ein fester Bestandteil der Schmuckwelt. Sie werden seit Tausenden von Jahren von Königen und Königinnen getragen. Aber heute sind sie der ideale Ohrring für jedermann. Diese Schleifen haben im Allgemeinen eine kreisförmige Form und können riesig oder winzig klein sein.

Große Creolen

Große Creolen sind groß und auffällig. Sie können so groß sein, dass sie bis zu Ihren Schultern reichen, wenn Sie sich für einen etwas theatralischeren Look entscheiden. Große Reifen sind jedoch nicht immer klobig. Sie können dünne oder dicke Reifen haben, strukturiert oder glatt. Ihre Vielseitigkeit macht sie zu einer beliebten Wahl in der gesamten Modewelt.

Beispiele für große Creolen:

Kleine silberne Creolen mit strukturiertem Design

Kleine Creolen

Für diejenigen, die den Creolen-Stil lieben, sich aber lieber für ein kleineres Paar entscheiden möchten, gibt es auch eine große Auswahl an kleinen Creolen-Ohrring-Stilen. Diese Ohrringe sind eine ausgezeichnete Wahl für die Arbeit. Ihre geringe Größe ist praktisch und dennoch stilvoll. Viele kleine Creolen haben auch Anhängeranhänger , wodurch ein hybrider Stil entsteht.

Beispiele für kleine Creolen:

Halb-Creolen-Ohrringe

Halbcreolen sind die Mitte zwischen kleinen und großen Creolen. Sie haben ein eher C-förmiges Aussehen, wobei die Rückseite des Ohrs nicht vollständig umschlossen ist wie bei herkömmlichen Creolen. Dies ist ein toller Stil für alle, die große Creolen lieben, sich aber etwas Leichteres wünschen und trotzdem etwas mehr hervorstechen möchten. Derzeit gibt es viele schöne Stile, da Halbcreolen im Trend liegen.

Beispiele für Halb-Creolen-Ohrringe

halbe Creolen in Koralle

Huggie-Ohrringe

Huggie-Ohrringe können auch in die Kategorie der Creolen fallen. Diese sehr kleinen Schlaufenohrringe schmiegen sich an das Ohrläppchen und bilden einen sehr eng anliegenden Creolen. Sie erfreuen sich derzeit großer Beliebtheit, und der Huggie-Ohrring-Trend ist überall zu sehen, von der Einkaufsstraße bis hin zu Prominenten. Obwohl wir niemandem empfehlen würden, mit Ohrringen zu schlafen, sind Umarmungen wahrscheinlich die sicherste Option zum Schlafen.

Beispiele für Huggie-Ohrringe

Huggie-Creolen mit Schmetterlingsanhängern

Türklopfer Ohrringe

Türklopfer-Ohrringe sind eine weitere Variante des Creolen-Ohrrings. Sie haben im Allgemeinen einen abgerundeten, ovalen Reifen. Türklopfermodelle können eine abgeflachte Unterseite oder ein eher herzförmiges Profil haben. Der Reifen hängt an einem zentralen Stück herunter, das am Ohr befestigt wird. Von diesem zentralen Punkt aus schwingt es und kann mit der Bewegung eines Türklopfers angehoben werden, daher der Name. Diese Ohrringe sind normalerweise aus Gold und verfügen über klobige, strukturierte Metalldesigns. Es gibt jedoch viele andere Optionen in Bezug auf Design, Metalle und Edelsteine.

Beispiele für Türklopfer


Tropfen- und Ohrhänger

Ohrhänger und Hängeohrringe sind die beliebtesten und vielfältigsten Stile. Mit Anhängerohrringen wie diesen kann man alles machen, die Möglichkeiten sind endlos. Dank der großen Vielfalt an Designs mit unterschiedlichen Metallen, Edelsteinen und Rückseiten finden Sie garantiert den Ohrring, der perfekt zu Ihnen passt. Ein Tropfenohrring ist tendenziell steifer, da der Anhänger von einem zentralen Bolzen herabhängt und aus einem unbeweglichen Teil besteht. Ein baumelnder Ohrring hingegen ist normalerweise so konstruiert, dass er eine Bewegung des Designs zulässt. Normalerweise sind mehrere Komponenten am zentralen Bolzen befestigt.

Beispiele für Tropfen- und Hängeohrringe

Kleine Creolen aus Gold mit Perlenanhänger

Ohrringe

Ohrmanschetten sind Ohrringe, die entlang der äußeren Ohrwölbung verlaufen. Für diese Art von Ohrringen benötigen Sie nicht unbedingt ein Piercing. Für die Ohrmanschetten gibt es verschiedene Positionsmöglichkeiten und Sie können sie ganz nach Ihren Wünschen tragen. Sie können entlang der oberen Ohrmuschel verlaufen oder in der Mitte beginnen und bis zum Ohrläppchen verlaufen. Alternativ können sie sich auch über die gesamte Länge des Ohrs von oben nach unten erstrecken. Es hängt alles von der Größe und dem Design der Ohrmanschette ab.

Beispiele für Ohrmanschetten

Ohrklemme aus Gold mit grünen Edelsteinen


Ohrstecker

Ohrstecker sind genau das, was der Name verspricht: Ohrstecker. Sie verfügen normalerweise über einen Edelstein oder eine Metallkugel in der Mitte Ihres Piercings mit einfachen Pushbacks. Diese Ohrringe sind zwar sehr schlicht, können aber sehr stilvoll sein. Sie können auch mit mehr Edelsteinen oder Mustern gestaltet werden, wobei dieser Stil normalerweise als Cluster-Ohrring oder Ohrstecker bezeichnet wird.


Durchsuchen Sie Ohrringe

Wenn Sie weitere Ohrringe durchstöbern möchten, sehen Sie sich hier unsere gesamte Ohrringkollektion an. Wir bieten eine große Auswahl an Creolen, Ohrhängern, Ohrhängern, Huggies und Ohrmanschetten. Außerdem aktualisieren wir unseren Shop regelmäßig mit unseren neuesten Designs für die aktuellen Trends. Sie können auch unseren Instagram-Shop besuchen, um zu sehen, wie unser Schmuck aussieht, wenn er von unseren Kunden getragen wird. Kontaktieren Sie uns , wenn Sie Hilfe bei der Bestellung benötigen.

Lieben Sie es, etwas über Schmuck zu lernen?

Als nächstes empfehlen wir diese Lektüre.